d
FB TW IG

#thelma_winery

Champagner lagern – Wie lagert man Champagnerflaschen und andere Schaumweine richtig

Wer Champagner für sich entdeckt hat, stellt sich früher oder später die Frage, wie dieser am besten zu lagern ist. Außerdem wird die Haltbarkeit zum wichtigen Thema: Wird der Schaumwein überhaupt schlecht? Und wie lange kann Sekt gelagert werden? Was Letzteres betrifft, so ist es generell schwer, eine pauschale Antwort zu geben. Wie lange sich Schampus hält, kommt zum einen auf dessen Qualität, zum anderen aber auch auf die Lagerung selbst an. Je idealer die Lagerung, desto länger kann er aufbewahrt werden, ohne schlecht zu werden. Dieser Artikel informiert über die optimale Lagerung und gibt praktische Tipps.

Unsere Top 5 zur Lagerung von Champagner

10.0
Berühmtester Champagner der Welt
Infos zur Marke
  • Prestige-Marke des Hauses Dom Periginon
  • Steinobst, Zitrusfrüchte, weiße Blüten, Anis, Minze und Röstnoten
  • Der edelste aller Champagner ist ein ganz besonderes Geschenk
9.5
Bestes Preis/Leistungs-Verhältnis
Infos zur Marke
  • Bekannteste Marke des Hauses Moët & Chandon
  • Früchten und Blüten, eine beeindruckende Reife und ein traumhaftes Gesamtaroma
  • Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
8.9
Guter Champagner
Infos zur Marke
  • Bekanntestes Produkte des Hauses Veauve Clicquot
  • Kraftvoll, angenehm in der Nase, fruchtige Nuancen in Vanille- und Hefeteignoten
  • Rebsorte: Pinot Meunier, Chardonnay, Pinot Noir
7.9
Hochklassig, aber teuer
Infos zur Marke
  • Flagschiff und Signatur von Krug
  • Aromen von Brioche, Vanille, Mokka und eine feine Note von getrocknetem Obst
  • Rebsorte: Pinot Noir, Pinot Meunier, Chardonnay

So lagern Sie Champagner und andere Schaumweine optimal

Will man Champagner richtig lagern, spielen verschiedene Aspekte eine Rolle

Der Ort

Die teuren Flaschen sollten an einem Ort verstaut werden, an dem keine Erschütterungen zu erwarten sind. Ein Keller eignet sich in vielen Fällen gut, während der Kühlschrank nur übergangsweise als Lagermöglichkeit in Frage kommt. Der perfekte Ort aber ist ein spezieller Weinkühlschrank oder ein eigens zu diesem Zweck angefertigter Lagerraum. Hier kann die Temperatur konstant eingestellt werden, während sie beispielsweise im Keller schon allein bedingt durch die Jahreszeiten schwankt.

Die Temperatur

Perlwein verträgt Temperaturen im Bereich von 6 °C bis 12 °C. Generell kann eine ideale Lagertemperatur von circa 10 °C angestrebt werden. Damit dies zum Beispiel in einem Keller erreicht werden kann, werden manchmal Klimaanlagen verwendet, um die Flaschen zu kühlen.

Die Feuchtigkeit

Als Maß für die Luftfeuchtigkeit gelten 70%. Diese wirkt sich weniger direkt auf den Schaumwein, sondern vor allem auf den Korken aus, der weder zu viel Feuchtigkeit von außen aufnehmen, noch austrocknen sollte.

Die Position der Flasche

Soll man Champagner eigentlich stehend oder liegend lagern? Die klare Antwort: Flaschen sollten in waagrechter, also liegender, Position aufbewahrt werden. Der Grund dafür ist relativ simpel. In ebener Lage wird der Korken vom Schaumwein befeuchtet, wodurch die Flasche auch über mehrere Jahre hinweg luftdicht verschlossen bleibt.

Die Beleuchtung

Lichteinstrahlung regt chemische Prozesse im Champagner an, die den Geschmack verderben und ist daher zu vermeiden. Das gilt sowohl für Sonnenlicht, als auch für künstliche Lichtquellen.

Die Gerüche

Ein Raum, in dem Sekt aufbewahrt wird, sollte frei von Mitteln sein, die starke Gerüche ausströmen. Dazu zählen beispielsweise Heizöl, Lösungsmittel und Farben.

Flaschengröße

Erfahrungsgemäß verliert Perlwein in kleinen Flaschen schneller an Geschmack. Experten empfehlen, für die Lagerung optimalerweise Magnum Flaschen zu kaufen.

„Nachbarn“

Zu guter Letzt sollte auch darauf geachtet werden, dass sich kein Obst oder Gemüse in der Nähe der Flaschen befindet. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sich Schimmelpilze auf den Korken übertragen.

Wie lange kann man Champagner lagern?

Günstigen Sekt kann man in aller Regel bedenkenlos zwei bis drei Jahre lang lagern. Hochqualitative Schaumweine halten sich dagegen um einiges länger. Hier stellt auch eine Lagerung von über dreißig Jahren oft kein Problem dar. Zwar ist es durchaus möglich, dass der Champagner über die lange Zeit ein wenig Kohlensäure verliert, der Geschmack sollte darunter aber nicht zu leiden haben.

Flaschen luftdicht verschließen, geht das nach dem Öffnen der Champagnerflasche?

Die erste Flasche ist geleert, in feuchtfröhlicher Stimmung wird kurzerhand die zweite geöffnet, in der ein guter Rest verbleibt, während die Gäste schon gegangen sind. Würde es sich um einen Billig-Sekt handeln, würde man diesen wahrscheinlich einfach in die Spüle kippen. Doch bei einem edlen Tropfen sieht die Sache anders aus. Die gute Nachricht: Schampus kann prinzipiell wieder verschlossen und so über einen kurzen Zeitraum aufbewahrt werden. Es bieten sich die folgenden Möglichkeiten:

Spezielle Verschlüsse

Ratsam ist die Verwendung eines speziellen Verschlusses, eines sogenannten „Champagner Savers“ oder auch „Sektkonservators“, der die Gefäße mit ordentlichem Druck verschließt. So „verpackt“, kann der Sekt bis zu zwei Tage lang im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Frischhaltefolie

Ist kein Sektkonservator vorhanden, kann mit Frischhaltefolie und Gummiband improvisiert werden. Dann sollte die Flasche aber möglichst zügig, am besten innerhalb der nächsten 24 Stunden, getrunken werden. Außerdem entweicht auf diese Weise mehr Kohlensäure, sodass mit einer deutlich geringerer Perlage gerechnet werden muss.

Silberlöffel

Der Mythos, ein Silberlöffel im Flaschenhals könne verhindern, dass Weine schal werden, hält sich wacker. Trotzdem hilft diese Vorgehensweise nur sehr bedingt weiter. Der Löffel bewirkt lediglich eine etwas zügigere Kühlung, wenn die Flasche direkt in den Kühlschrank gepackt wird. Außerdem hemmt er das Entweichen der Kohlensäure nur in geringem Maße.

Will man eine angebroche Flasche kurzzeitig lagern, eignen sich dementsprechend explizit zu diesem Zweck designte Verschlüsse am besten.

Fazit: Darauf ist bei der Lagerung von Champagner zu achten

Schaumweine richtig zu lagern ist kein Kinderspiel. Damit sich das Luxusgetränk möglichst lange hält, ohne an Qualität einzubüßen, müssen zahlreiche Aspekte, mitunter hinsichtlich der Temperatur, der Feuchtigkeit und der Flaschenposition, bedacht werden. Sind optimale Bedingungen gegeben, spricht allerdings nichts dagegen, Champagner über viele Jahre hinweg aufzubewahren.

Mehr auf Alkomundo.com entdecken

Sie möchten mehr über Schaumweine aber auch Wein, Spirituosen und Bier erfahren? Dann sollten Sie sich die Webseite Alkomundo.com genauer ansehen! Hier werden Ihnen Informationen geliefert, die Sie beim nächsten Tasting Abend zum absoluten Profi machen. Hier gehts zur Übersicht der Schaumwein Artikel.