d
FB TW IG

#thelma_winery

Was ist Single Malt?

Die Welt der Whiskys hält für jene, die sie entdecken wollen, so einiges bereit. Bei den vielen verschiedenen Whisky Arten und Sorten, ist es gar nicht so leicht, den Überblick zu behalten. Der folgende Artikel setzt sich explizit mit der Kategorie „Single Malt Whiskey“ auseinander und beschreibt unter anderem, was diese Whiskysorte so besonders macht. Außerdem werden verschiedene Single Malts vorgestellt, die uns besonders überzeugen konnten.

Unsere Top 5 Single Malts

9.0
Aus dem Norden Schottlands!
Infos zum Produkt
  • Vollmundig und kräftig im Geschmack 
  • Wird in der ältesten Destillerie der Isle of Skye gebrannt
  • Reift 10 Jahre in Eichenfässern
  • Kommt in einer maritimem Geschenkbox
9.2
Ein echter Highlander!
Infos zum Produkt
  • Schottischer Whisky mit mildem Geschmack
  • Geschmacklich sehr sanft und aromatisch
  • Ideal für Liebhaber und Einsteiger 
9.5
16 Jahre gereift
Infos zum Produkt
  • Enthält eine intensive Torfnote sowie süße und salzige Aromen
  • Reift 16 Jahre in Eichenfässern 
  • Hergestellt direkt an der Lagavulin Bay
8.5
In Solerafass verheiratet!
Infos zum Produkt
  • 15 Jahre in europäischen und amerikanischen Eichenfässern gereift
  • Verschiedne Whiskys mit unterschiedlicher Fassreifungen wurden in einem einzigartigen Solerafass verheiratet
  •  Der Glenfiddich wird nach 15Jahre mit 40% vol. abgefüllt
8.9
In Sherryfässern nachgereift!
Infos zum Produkt
  • 12 Jahre gereift in zwei unterschiedlichen Eichenholzfässern
  • Weich und mild mit wunderbar harmonischen Aromen sowie nussiger Süße
  • Hergestellt in der Balvenie Distillery

Was heißt Single Malt?

Beide Worte, aus denen sich der Begriff zusammensetzt – also „Single“ und „Malt“ – haben eine bestimmte Bedeutung. „Single“ stellt klar, dass sich in einer Flasche ausschließlich Whisky befinden darf, der aus ein und derselben Destillerie stammt. Dabei dürfen allerdings Flüssigkeiten aus verschiedenen Fässern abgefüllt werden. Wäre dies nicht der Fall, würde die Bezeichnung „Single Cask“ lauten. Ein Schnaps, der das Prädikat „Malt“ trägt, darf zudem nur aus gemälzter Gerste hergestellt werden. Zusammengefasst verbirgt sich hinter dieser Spirituose also ein Whiskey aus gemälzter Gerste und aus einer einzigen Brennerei.

Übrigens: Belanglos ist hingegen, aus welchem Gebiet die Gerste bezogen wird. Diese muss also nicht in der Region um die jeweilige Destillerie wachsen.

Diese Signle Malts empfehlen wir Ihnen:

Dalwhinnie Highland Single Malt

Das Örtchen Dalwhinnie gilt als die kälteste bewohnte Region Schottlands und befindet sich in den Highlands. Die Destillerie verwendet Wasser aus einer 600 Meter hoch gelegenen Quelle und stellt daraus unter anderem diesen 15-jährigen Whiskey her. 2016 gewann er den San Francisco World Spirits Competition Gold Award, was für die gute Qualität der Schnäpse, die in der, seit 1898 existierenden, Destillerie hergestellt werden, spricht. Der Dalwhinnie Whiskey schmeckt vordergründig nach Heide und Honig, ergänzt durch ausgewählte Kräuter, Früchte und Gewürze. Die 700 Milliliter Flasche kostet rund 48€.

Übrigens: Der Hersteller empfiehlt, diesen Schnaps pur oder mit wenig stillem Wasser zu genießen. Er passt wunderbar zu süßen Desserts, wie Pudding und Crème Brûlée, oder zu Parmaschinken.

Schnaps aus Schottland
Eine Flasche Schnaps mit Blauer Verpackung

Talisker Single Malt Scotch

Dieser Whisky von Talisker, der ältesten und heute einzigen Destillerie auf der Isle of Skye, konnte sich 2017 zweifach den San Francisco World Spirits Award Gold sichern und ist zum Zeitpunkt der Abfüllung in 0,7 Liter Flaschen 10 Jahre alt. Der 45,8 % vol. Schnaps verfügt über eine dezent rauchige Note, sowie ein einprägsames Pfefferaroma. Dennoch lässt sich der Geschmack im Allgemeinen als weich bezeichnen, wobei sich der Talisker Malt hervorragend zu geräucherten Meeresfrüchten oder auch Zartbitterschokolade genießen lässt. 700 Milliliter der Spirituose, die durch ihre honigartige, satte Farbe auffällt, sind für etwa 43€ zu haben.

Lagavulin Islay

Der 16-jährige Lagavulin wird auf der Insel Islay hergestellt und ist der meistverkaufte dort produzierte Schnaps. Gereift in Eichenfässern und über einem klassischen Torffeuer gedarrt, zeichnet sich der Single Malt Whisky durch einen intensiven Geschmack und unverwechselbar rauchige Aromen aus – ganz so, wie es sich für einen edlen Tropfen aus der Region Islay gehört. Der Silber-Gewinner des IWSC in der Kategorie „Outstanding“ 2015 kombiniert süße und salzige Noten, wodurch er sich beispielsweise gut zu Blauschimmelkäse und Meeresfrüchten einnehmen lässt. Besonders auffallend ist der lange Abgang, der einen die Wärme und Würzigkeit des Schnapses eindrücklich spüren lässt. Für eine 700 Milliliter Flasche des 43 % vol. Getränks müssen etwa 63€ bezahlt werden.

Übrigens: Dieser Whisky ist für absolute Einsteiger eher ungeeignet. Kenner und Liebhaber der Islay-typischen Torfaromen dürften sich dagegen sehr dafür begeistern können.

Eine besondere Flasche Schnaps
Ein Flasche der Marke Balvenie

The Balvenie Doublewood

Auch der „The Balvenie Doublewood“ Single Malt konnte uns vollends überzeugen. Die Destillerie Balvenie, die diesen Schnaps produziert, ist seit fünf Generationen in Familienbesitz und baut, als einzige Brennerei in Schottland, auch heute noch ihre eigene Gerste an. Selbst das Mälzen, inklusive dem Wenden der Gerste, geschieht hier noch auf die traditionelle Weise: von Hand. Der Doublewood reift 12 Jahre lang in Eichenholzfässern, in denen ehemals Bourbon gelagert wurde, und verbringt anschließend neun weitere Monate in spanischen Sherry Fässern. Der hochwertige Schnaps, der auf 0,7 Liter ungefähr 54€ kostet, duftet nach süßen Früchten, Sherry, Honig und Vanille. Im Mund entfalten sich zusätzlich nussige Aromen und auch ein Hauch von Zimt ist zu schmecken.

Glenfiddich Solera

Fragt man nach dem bekanntesten und meistverkauften Single Malt der Welt, lautet die Antwort Glenfiddich. Die Brennerei dieses Bestseller Getränks ist seit über 130 Jahren in Familienhand und wurde vielfach, unter anderem mit dem IWSC, ausgezeichnet. Der Scotch Whisky, den wir hier vorstellen, wird nach 15 Jahren der Reifung in 0,7 Liter Flaschen abgefüllt. Die Lagerung findet zunächst in Eichenholzfässern und dann in Solerafässern statt. Geschmacklich zeichnet sich der Glenfiddich durch Honig, süße und spritzige Früchte, Karamell, Brot und Malz aus, wobei das Finish recht süß ausfällt. Der trockene Schnaps mit langem Abgang ist für circa 46€ zu haben.

Eine Flasche der Marke Glenfiddich

Weitere Informationen über Single Malts

Aus welchem Land kommt Single Malt Whisky?

Zwar stammt der Ansatz, Single Malts zu produzieren, aus Schottland, doch der Begriff an sich lässt zunächst keinen Rückschluss auf die Herkunft einer Spirituose zu. Auch wenn die meisten Single Malts schottischer Abstammung sind, stellen mittlerweile zahlreiche andere Länder, darunter Irland und Japan, diese Art von Whiskey her.

Was zeichnet diesen Whiskey aus?

Das Prädikat „Single Malt“ wird weltweit synonym mit Qualität, Charakter und Geschmack verstanden, sodass Kenner die Malts den Blended Whiskeys in der Regel vorziehen. Warum? Ganz einfach: Da der Whisky aus einer Brennerei stammen muss, lässt sich deren besonderer Charakter wunderbar nachvollziehen und herausschmecken. Zudem reifen die Schnäpse vergleichsweise lange, wodurch sie rund und dennoch intensiv werden. Der Malt ist als besonders typvolle, markante und hochwertige Art von Whiskey bekannt.

Single Malt Whisky kaufen – Darauf sollten Sie achten

Wer einen Single Malt kaufen möchte, sollte die folgenden Aspekte nicht außer Acht lassen:

Jahre der Lagerung

Charakteristisch für diese Spirituose ist eine Reifezeit von zehn Jahren und länger. Dennoch gibt es auch Schnäpse, die weniger lange gelagert werden. Beim Kauf sollte man daher ein Auge auf das Alter des Whiskys haben.

Geschmack

Soll es ein süßer, fruchtiger, ein holziger, würziger oder doch ein torfiger Whiskey sein? Unter den Single Malts ist für jeden Geschmack ein Produkt zu finden.

Marke

Wird eine bestimmte Marke bevorzugt oder ist dies zunächst zweitrangig?

Preis

Vorab empfiehlt es sich, ein grobes Budget festzulegen. Je nach dessen Höhe kommen manche Marken von Anfang an nicht infrage.

Wo kann Single Malt gekauft werden?

Whiskeys sind in jedem Spirituosengeschäft, sowie in den meisten Supermärkten zu finden. Alternativ kann es sich lohnen, sich im Internet umzusehen. Hier findet man eine vergleichsweise riesige Auswahl verschiedenster Schnäpse.

Fazit: Single Malts für jeden Geschmack

Liebhaber auf der ganzen Welt begeistern sich für Single Malt Whisky und dessen unfassbare Vielfalt, sowie hohe Qualität. Während Kenner immer wieder einen edlen Tropfen finden, den sie noch nicht probiert haben, können auch Einsteiger mit einem Whiskey dieser Art nicht viel falsch machen.

Mehr auf Alkomundo.com über Whisky erfahren

Neben dem klassischen Single Malt gibt es noch viele weitere tolle Produkte für Whiskyliebhaber auf unserer Webseite zu entdecken! Hier können Sie sich inspirieren lassen sowie weitere interessante Informationen über diese Spirituose erhalten. Sind sind nur einen Klick von den weiteren Inhalten entfernt.